Fortbewegung im Zeichen der Nachhaltigkeit

Das Elektroauto ist beileibe keine Erfindung der Neuzeit. Es erlebt seit den 1990er Jahren eine unerhörte Renaissance. Diese wird vermutlich bis zum Jahr 2020 zu Fahrzeugen führen, die den jetzigen kraftstoffbetriebenen Autos ebenbürtig bis überlegen sind. Diesen Stand gab es schon einmal: Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert fuhren doppelt so viele Elektroautos [...]

Krakau: Geheimtipp unter den Städtereisen

Das Urlaubsziel Polen erfreut sich gerade in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Nichtsdestotrotz finden sich dort keine Touristenströme ein, sodass man dort einen entspannten und dabei doch erlebnisreichen Urlaub verbringen kann. Schließlich gibt es in Polen sehr viel zu entdecken und man hat neben der Erkundung der einzigartigen Landschaft auch eine Vielzahl an aufsehenerregenden [...]

Die Kunst der Renaissance entdecken

Die Epoche der Renaissance wurde vom Wunsch der Menschen geprägt, die griechische und römische Antike wieder auferleben zu lassen. Aus diesem Grund wurde auch der Begriff Renaissance verwendet, denn dies bedeutet übersetzt: Wiedergeburt. Des Weiteren wurde die Kunst der Renaissance vom Freiheitsdenken der Menschen beeinflusst, die vom Ständerdenken des Mittelalters wegkommen wollten. Teilweise wird auch [...]

Grüne Medizin damals und heute

Die Geschichte der Medizin beginnt mit tatsächlich aufgezeichneten Texten und Unterlagen. Die ältesten Schriften stammen aus dem Alten Orient. Sicherlich gab es auch eine gewisse medizinische Versorgung in der Steinzeit, dennoch konnten die Menschen damals nicht schreiben. Im Alten Orient gab es sowohl Arznei- als auch Zaubermittel, welche Krankheiten vertreiben sollten. Die Mittel wurden vor [...]

Neueste Artikel

Kategorien:

BND angeblich in afghanisch-sowjetischem Krieg engagiert

Sowjetische Panzer in Afghanistan Mitte der 1980er Jahre

Der Bundesnachrichtendienst (BND) war nach Medieninformationen im afghanisch-sowjetischen Krieg in den 1980er Jahren in Afghanistan und Pakistan aktiv. Das belegten Recherchen der “Welt am Sonntag” und des ZDF, wie die Zeitung berichtet. Über mehrere Jahre waren demnach BND-Agenten im Zuge der streng geheimen Operation “Sommerregen” in Afghanistan und dem benachbarten Pakistan aktiv.

Mehr lesen 0 Kommentare

Mindestens 15 Tote bei Zusammenstößen in Ägypten

Mindestens 15 Tote bei Zusammenstößen in Ägypten

Bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern des gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Wie ein Vertreter des Gesundheitsministeriums in der Hauptstadt Kairo mitteilte, gab es darüber hinaus 83 Verletzte. In die Zusammenstöße verwickelt waren neben den Anhängern und Gegnern Mursis auch starke Einheiten der Sicherheitskräfte.

Mehr lesen 0 Kommentare

Nazi-Schmierereien in Salzwedel: Verdächtiger ermittelt

Nazi-Schmierereien in Salzwedel

Nach den Nazi-Schmierereien in der gesamten Innenstadt von Salzwedel in Sachsen-Anhalt hat die Polizei die Wohnung eines Verdächtigen durchsucht. Bei der Durchsuchung am Samstagnachmittag wurden Gegenstände gefunden, die auf eine Tatbeteiligung hindeuten könnten, wie eine Polizeisprecherin in Magdeburg sagte. Bei dem Verdächtigen handelt es sich demnach um einen 21-jährigen Mann aus dem Bereich Salzwedel.

Mehr lesen 0 Kommentare

HSV deklassiert Nürnberg mit 5:0

Hamburger Jubel in Nürnberg

Der Hamburger SV ist unter Bert van Marwijk auch dank eines Hattricks von Pierre-Michel Lasogga auf dem Weg aus dem Tabellenkeller der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft des niederländischen Trainers deklassierte in dessen zweiten Spiel den 1. FC Nürnberg mit 5:0 (1:0) und schaffte damit den Anschluss ans Mittelfeld. Dabei gelang der Hertha-Leihgabe Lasogga in der zweiten Halbzeit mit drei Toren binnen acht Minuten der viertschnellste Dreierpack der Bundesliga-Geschichte.

Mehr lesen 0 Kommentare

Jemen: Offenbar deutscher Botschaftsmitarbeiter getötet

Blick auf Jemens Hauptstadt Sanaa

Ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Sanaa ist in der jemenitischen Hauptstadt nach Angaben aus Sicherheitskreisen erschossen worden. Bewaffnete Angreifer in einem Fahrzeug hätten den Deutschen getötet, als er ein Geschäft im südlichen Botschaftsviertel Hadda verlassen habe, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus jemenitischen Sicherheitskreisen. Den Angreifern, die ihre Schüsse aus einem Auto abgegeben hätten, sei die Flucht gelungen.

Mehr lesen 0 Kommentare

44-Jähriger nach Streit um Musik in Lebensgefahr

Folgenschwerer Streit an Düsseldorfer Haltestelle

Bei einem Streit um angeblich zu laute Musik in einer Düsseldorfer Straßenbahn hat ein 44-jähriger Mann lebensgefährliche Verletzungen davongetragen. Das Opfer wurde bei der Auseinandersetzung an einer Haltestelle am Freitagabend von einem 17-jährigen Jugendlichen mit einem Kantholz geschlagen, wie die Ermittler am Wochenende mitteilten. Der genaue Ablauf des folgenschweren Zwischenfalls war allerdings zunächst unklar. Der geständige Jugendliche gab an, er habe in Notwehr gehandelt.

Mehr lesen 0 Kommentare

Die Geschichte der Ölförderung

Erdöl kann zur Erzeugung von Elektrizität genutzt werden, aber auch als Treibstoff und zudem steckt es in vielen Kunststoffen, Farben, [...]

Die Band Deutsch Amerikanische Freundschaft

“Deutsch Amerikanische Freundschaft” – allein der ironisch zu verstehende Name dieser Band schürt den Verdacht der Provokation. Dahinter steckt eine [...]

Die Vorteile von Kaffeevollautomaten

Kaffee gehört in Deutschland zu den beliebtesten Heißgetränken, sodass besonders in den letzten Jahren die Kaffeekultur, so wir es in [...]

Was man bei einer Anschlussfinanzierung beachten muss

Als Anschlussfinanzierung wird im Normalfall die Verlängerung von der Baufinanzierung genannt. Diese schließt sofort an die vorherige Zinsbindung an. In [...]